Alles Verloren

Es tut mir leid das ich so lange nicht geschrieben habe, doch in meinen Leben geht es momentan drunter und drüber. Ich weis nicht mehr was ich machen soll, Leben will ich eig garnicht mehr.. vorallem ich kann nicht mehr. Das macht mich alles so fertig und es zerstört mich jedes mal ein bisschen mehr und im ganzen bin ich schon innerlich tot soo kaputt bin ich. Es macht keinen Spaß mehr hier auf der Welt zu extistieren es hat keinen sinn mehr. Aber ich will meiner Mama nicht so sehr weh tun und nicht ihr Leben durch mich zerstören das ist der einzige Gedanke der mich davon abhält einen schritt weiter zu machen. Weiß einfach nicht mehr weiter..

5.1.15 02:10

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


L (5.1.15 02:20)
Ich verstehe dich gut. Wirklich. Mir ging es ähnlich. Nur war das Einzige, was mich vom Gehen abgehalten hat die Angst, alle zu enttäuschen. Vielleicht auch etwas zu verpassen. Das Leben hat mir nichts mehr gebracht. Es war ein ständiger Kampf den ich eh zu verlieren vermochte. Dennoch hat mich letztendlich irgendwas immer hier gehalten. Ich kann dir keinen bestimmten Rat geben. Ich kann dir nur sagen, dass dich viele vermissen würden. Du bist so alt wie ich. Du hast dein Leben noch vor dir. Stell dir vor du gehst jetzt aber in ein paar Monaten wäre was passiert, was dein Leben total verändert! Ich habe nie viele schöne Momente im Leben gehabt. Nie wirklich einen Grund zum Lächeln. Aber für die kleinen Momente, wo ich mich doch beim Lächeln erwischte, für die bin ich dankbar. Und an meiner Wand hängen Bilder, die mich an diese Momente erinnern. Such dir Hilfe. Ich weiß, das hört man zu oft. Aber ich habe es auch gemacht. Und ich lebe noch, was ich vor einem Jahr nie gedacht hätte. Viel Glück.


Hope / Website (5.1.15 22:07)
Oh nein:/
Manchmal kann das Leben echt hart sein. Manchmal sogar so schwer, dass man nicht weiß, warum man überhaupt noch leben sollte. Du existierst nur noch weil du Jemanden nicht verletzten willst.. Ich hoffe du findest noch einen besseren Grund.
Ich habe mal überlegt warum ich gerne lebe.

Auch ich würde sagen,wahrscheinlich wegen diesen besonderen Momenten. Den Momenten, in denen man anderen ein lächeln ins Gesicht zaubert. Den Momenten, in denen ich vor lachen weinen muss, weil etwas zu lustig war. Den Momenten, in denen ich generell Zeit mit meinen Freunden verbringe. Den Momenten, in denen ich mit Menschen durch die Gegend laufe. Mit und ohne Ziel. Den Momenten, in denen ich von "meinem" Hund herzlichst begrüßt werde. Den Momenten, in denen ich am Strand liege und den Wellen lausche. Den Momenten, in denen ich sehe wie die kleinen Kinder in meiner Umgebung aufwachsen. Den Momenten, in denen mich ein baby das erste mal anlächelt. Den Momenten, in denen ich einfach mit dem Zug durch die Gegend fahre. Den Momenten, in denen ich ins kalte Meer laufe. Den Momenten, in denen ich mich meist frei fühle.
Aber auch in den Momenten, in denen ich jemanden trösten kann. Jemandem die tränen wegwischen kann. Jemanden wieder aufbauen kann. In den Momenten, in denen ich mit jemandem zusammen weinen kann. Jemandem das Herz ausschütten kann.

"Das Leben ist eine Summe von Momenten"


Ganz viel Kraft an dich ♥

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen